Die Autoren von »Streetfotografie«

Kay von Aspern

Kay von Aspern ist in Norddeutschland geboren und lebt seit vielen Jahren in Wien. Dort arbeitet er als freier und kommerzieller Fotograf. Er verbringt viel Zeit im öffentlichen Raum und fotografiert alles, was ihm fotogen erscheint. Eine besondere Vorliebe hat er jedoch für die amüsanten oder bisweilen auch verstörenden Momente, die der Alltag häufig hervorbringt. Kay von Asperns Arbeiten wurden mehrfach in Deutschland, Österreich und international ausgestellt und in zahlreichen Printmedien veröffentlicht. Wer seine Arbeitsweise kennenlernen möchte, kann ihm im Rahmen von Workshops und Fotocoachings über die Schulter schauen.

Mario Cuic

Mario Cuic ist Autodidakt, er wandte sich erst ab seinem 35. Lebensjahr nach einer Lebenskrise der Fotografie zu. Seitdem gehört sie fest zu seinem Leben. Mit der Kamera dokumentiert er die verschiedenen Facetten des alltäglichen Lebens. Er liebt Ironie, Subtiles und Abstraktes – nicht ausschließlich, aber es zieht sich wie ein roter Faden durch seine Fotografie. In seinen Bildern zeigt er seine Sicht auf die Welt – ungeschönt und authentisch.Mario Cuic lebt und arbeitet in München.

Siegfried Hansen

Siegfried Hansen entdeckte im Jahr 2002 seine Leidenschaft für die Streetfotografie. Inzwischen gibt er seine langjährigen Erfahrungen in Workshops und Präsentationen weiter. Seine überraschenden Sichtweisen alltäglicher Dinge geben seinen Bildern eine persönliche Handschrift. Im Zentrum seiner Bilder stehen die graphischen Beziehungen zwischen den einzelnen Elementen im Bild.Seine Fotos sind vielfach ausgezeichnet, publiziert und in mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa und den USA ausgestellt worden. Sein Buch »hold the line«, das im Jahr 2014 im Kettler Verlag erschienen ist, ist mehrfach ausgezeichnet worden. Siegfried Hansen ist Mitglied des internationalen Streetfotografie-Kollektivs iN-PUBLIC. Er ist Mitbegründer der deutschen Streetfotografie Seite.

Torsten Köster

Torsten Köster hat seine Liebe zur Fotografie – dank einer Pocketkamera, die er zu Weihnachten geschenkt bekam – bereits im Alter von neun Jahren entdeckt. Später absolvierte er eine klassische Fotolaboranten-Ausbildung in einem Fachlabor. Seine Aufnahmen, die zum größten Teil in seiner Heimatstadt Stuttgart entstehen, zeigen Szenen und Ausschnitte von Menschen im urbanen Raum. Sein Fokus richtet sich aber auch auf Flächen, Formen und Details, die keine menschliche Komponente beinhalten, sondern den urbanen Raum als solches beschreiben. Teile seiner Arbeiten wurden bereits in mehreren internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt sowie in Büchern und Zeitschriften publiziert.

Marco Larousse

Marco Larousse ist ein international tätiger Street- und Dokumentarfotograf aus Hamburg. In den 1990er-Jahren hat er seine Leidenschaft für die Streetfotografie entdeckt und teilt sein Wissen und seine Inspiration in Workshops, Artikeln, als Juror und bei öffentlichen Auftritten. Marco Larousse ist es wichtig, positive Aufmerksamkeit für das Kunst- und Dokumentargenre Streetfotografie zu kreieren, um zukünftigen Generationen den ungestellten Alltag der Gegenwart durch Fotos zugänglich zu machen. Die Möglichkeit, mit einem einzigen Bild eine Geschichte zu erzählen, fasziniert ihn immer wieder und ist der Grund, warum er die Fotografie als bevorzugtes Ausdrucksmedium gewählt hat. Marco Larousse ist Mitbegründer der deutschen Streetfotografie Seite.

Christopher Reuter

Christopher Reuter ist ein Fotokünstler aus Köln, der am liebsten Menschen fotografiert und sie in ihrer natürlichen Umgebung authentisch und emotional in Szene setzt. Als Street- und Peoplefotograf ist es ihm wichtig, Menschen und ihre Persönlichkeit darzustellen und auf Oberflächlichkeiten zu verzichten. Er will das echte, wahre Leben zeigen. Er liebt es, Persönlichkeiten zu treffen und ihre Geschichte zu erzählen. Dafür ist er meist in den Straßen Kölns unterwegs, bereist aber auch andere Städte und Länder.
www.instagram.com/chris.reuter.foto

Fabian Schreyer

Fabian Schreyer lebt und arbeitet als Marketing Manager, PR-Agent, Journalist und fotografischer Autodidakt in Augsburg. Er ist Mitgründer des internationalen Streetfotografie-Kollektivs The Street Collective und Kurator diverser Ausstellungsprojekte. Als Chronist des alltäglichen Lebens spürt er, getrieben von der Faszination für Poesie, Witz, Tragik und Surrealität des Alltäglichen, mit seiner Kamera dem Ungewöhnlichen im Gewöhnlichen nach und dokumentiert seine flüchtigen Beobachtungen in Form von ungestellten Momentaufnahmen.

Max Slobodda

Max Slobodda studiert Fotografie und arbeitet als freiberuflicher Fotograf in Dortmund. Seine Schwerpunkte bilden seit Beginn an die Street- und Dokumentarfotografie. Zwischendurch arbeitet er aber auch an Projekten in anderen Bereichen der Fotografie, wie beispielsweise der Porträtfotografie.Sein fotografischer Stil stellt eine Verbindung zwischen den verschiedenen Projekten her. Dieser zeichnet sich durch intensive Farben und skurrile, teilweise surreal anmutende Motivwelten aus. Max Slobodda ist Mitbegründer des internationalen Fotografenkollektivs Slowlight.

Nicole Struppert

Nicole Strupperts kreative Karriere begann im Marketing. Nach ihrem Studium an der University of the Arts in London wechselte sie ihren Beruf und ist seither als freie Fotografin in München und London tätig. Ihre Arbeiten fokussieren sich auf geometrisch-minimalistische Kompositionen und auf die Beobachtung des alltäglichen Lebens. Nicole Struppert ist Gründerin und Kuratorin der Webseite Women in Photography. Sie gründete diese Webseite, um Fotografinnen eine Plattform zu geben, ihre Arbeiten zu zeigen und sie auf ihrer fotografischen Reise zu ermutigen und zu inspirieren.

Martin U Waltz

Martin U Waltz lebt als freier Fotograf in Berlin. Er arbeitet in Serien und Projekten, die die verschiedenen Seiten Berlins zeigen. Dabei interessiert ihn der Gegensatz zwischen der flüchtigen, verletzlichen menschlichen Form und der harten Kontur der Stadt. Stilistisch wandelt er zwischen Streetfotografie, Dokumentarfotografie und visueller Poesie. Mit seinen Bildern hat Martin U Waltz schon zahlreiche internationale Auszeichnungen gewonnen. Er ist Gründungsmitglied des Streetfotografie-Kollektivs Berlin1020 und Herausgeber der deutschen Streetfotografie Seite.

Buch

E-Book

Bundle Buch + E-Book

Streetfotografie

Sofort lieferbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Kostenloser Versand nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Kostenloser Versand nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Buch

E-Book

Bundle Buch + E-Book

Streetfotografie

Sofort lieferbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Kostenloser Versand nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Kostenloser Versand nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz