Logo von Rheinwerk Spotlight

Barrierefreie Webseiten

Die Online-Konferenz am 17. und 18. Oktober 2022

1 Tag, 1 Thema, 7 Talks

am 17. Oktober 2022

2 Tage: Konferenz & Workshops

am 17. und 18. Oktober 2022

Barriere­freie Web­seiten – für mehr Teil­habe und Reich­weite!

Ob Webdesign, Content oder Webentwicklung: Indem Sie Ihre Webseiten leicht zugänglich und gut bedienbar machen, erleichtern Sie Menschen die Teilhabe am digitalen Leben und erhöhen zugleich Ihre Reichweite. 2025 tritt das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) in Kraft, aber nicht nur deshalb und nicht erst dann sollten Unternehmen tätig werden – am besten denken Sie Accessibility in jedem IT-Projekt von Anfang an mit. 

Unsere Expert*innen stärken Ihr Bewusstsein für die Anforderungen barrierefreier Webseiten und schärfen Ihren Blick für die Stolpersteine. Sie zeigen Ihnen, worauf Sie beim Aufbau und bei der Gestaltung Ihres Webauftritts, bei der Erstellung und Pflege Ihrer Inhalte und natürlich auch bei der Programmierung und Bereitstellung von z. B. Shop-Funktionen achten müssen.

Sie sind …

  • IT- oder Projektleiter*in
  • Web- oder UX-Designer*in
  • Webentwickler*in
  • Admin
  • Redakteur*in
  • Texter*in oder Copywriter*in

Dann ist jetzt der Zeitpunkt, sich intensiv mit dem Thema barrierefreie Webseiten zu beschäftigen. Verschaffen Sie sich am Konferenztag einen Überblick, was Barrierefreiheit für Webdesign, Webentwicklung und Contentpflege bedeutet. Vertiefen Sie Ihr Wissen anschließend in einem passenden Workshop Ihrer Wahl.

Der Konferenztag

Montag, 17. Oktober 2022

09:05 – 09:15 Uhr

Begrüßung

09:15 – 10:10 Uhr

Eröffnungsvortrag:
Ganz schön schwer, oder? Leichte Sprache beim NDR

Martin Dittler, Norddeutscher Rundfunk

Studien zufolge gibt es in Deutschland Millionen Menschen, deren Lese- und Schreibkompetenzen nicht ausreichen, um in vollem Maße teilzuhaben – beruflich, gesellschaftlich und politisch. Das betrifft lernbehinderte oder demente Menschen, funktionale Analphabet*innen, Gehörlose oder Migrant*innen. Ihnen helfen Texte in Leichter Sprache, eine besondere Sprachform des Deutschen mit beschränktem Wortschatz und reduzierter Grammatik.

Der NDR bietet entsprechende Texte bereits seit 2015 an. Seitdem stellen die Redakteur*innen immer wieder fest: Es ist ganz schön schwer, leicht zu schreiben. Martin Dittler gibt in diesem Vortrag praktische Einblicke in die Ver-wendung Leichter Sprache beim Norddeutschen Rundfunk.

10:10 – 11:05 Uhr

Rechte stärken – Barrierefreiheit nach dem BFSG

Oliver Tolmein, Netzwerk »Menschen und Rechte – Assoziation freier Anwält*innen«

Das Internet ist für alle da, Barrieren grenzen jedoch aus. Damit Webseiten Zugänge eröffnen, statt Userinnen und User auszusperren, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt werden. Was bislang vor allem für Behörden und staatliche Agenturen wichtig war, geht jetzt auch private Unternehmen an: Welche Anforderungen stellt das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG)? Gibt es Ausnahmen? Welche Fristen sind relevant? Und was geschieht, wenn Sie Barrieren nicht abbauen? Oliver Tolmein gibt in seinem Vortrag Antworten auf alle diese Fragen.

11:05 – 12:00 Uhr

Accessibility in (großen) IT-Projekten mitdenken

Tomas Caspers, Accenture Song DACH

Die kleine Website für den Blumenladen an der Ecke barrierefrei umzusetzen, ist ein schnell gelöstes Problem. Wirklich spannend wird es, wenn in einem Unternehmen oder einer Behörde eine komplexe Webapplikation mit unterschiedlichen Fachseiten barrierefrei für Millionen Anwender*innen erstellt werden soll – vielleicht sogar mit gemischten Teams verschiedener Dienstleister in einem verteilten Umfeld.

Tomas Caspers zeigt Ihnen in diesem Vortrag, wie Sie das Ziel Barrierefreiheit von Beginn an in Großprojekten für den öffentlichen oder privaten Sektor verankern. Außerdem erfahren Sie, wie sich dieses Ziel viel nachhaltiger als mit der »Gesetzeskeule« erreichen lässt: durch Überzeugung aller Beteiligten in Konzeption, Design, Entwicklung und Testing.

12:00 – 12:55 Uhr

Barrierefreie Nutzerführung im Web

Anne-Marie Nebe, T-Systems MMS GmbH

Besucher und Besucherinnen von Webseiten zu einem konkreten Produkt, dem richtigen Formular oder zur notwendigen Information zu führen, ist eine der essenziellen Aufgaben, die Webdesigner*innen zu bewältigen haben. Doch welche Navigationsform ist die richtige? Wie gestaltet man Interaktionspunkte? Welche Wegbeschreibungen werden am besten verstanden?

Ausgehend von den Fähigkeiten der Benutzer hinterfragt Anne-Marie Nebe in ihrem Vortrag gewohnte Gestaltungsprinzipien und zeigt Ihnen Möglichkeiten der barrierefreien Nutzerführung.

12:55 – 14:00 Uhr

Mittagspause

14:00 – 14:55 Uhr

Barrierefreie Webentwicklung mit HTML und CSS

Jessica Lyschik, Freiberuflerin

Bei der Barrierefreiheit von Webseiten ist die technische Umsetzung ebenso wichtig wie die Planung und das Design. Eine fehlerhafte oder »schlampige« Programmierung, etwa die falsche semantische Verwendung von HTML-Elementen, kann alle vorausgegangenen Bemühungen zunichtemachen.

In diesem Vortrag zeigt Jessica Lyschik Ihnen Best Practices für HTML und CSS, mit denen Sie die Accessibility Ihrer Webseiten gewährleisten: die richtige Verwendung von Überschriftenstrukturen, alternative Texte für Bilder, Fokus-Indikatoren, Prefers Reduced Motion und vieles mehr.

14:55 – 15:50 Uhr

Websites in Leichter Sprache – was gehört dazu?

Inga Schiffler, Freiberuflerin

Leichte Sprache soll Verständnishürden abbauen. Das betrifft nicht nur den Inhalt, sondern auch die Form. In digitalen Kontexten lauern viele »Rausschmeißer« – zum Beispiel die Registrierung mit starkem Passwort, eine verwirrende Navigation, Pop-up-Fenster oder Captchas.

Wie gestalten Sie Websites barrierearm für Menschen mit Lernschwierigkeiten? Wie müssen Navigation und Aufbau gestaltet sein? Welche Navigationspunkte sind hilfreich? Und welche Anforderungen stellen Text und Bilder? Inga Schiffler erklärt Ihnen in diesem Vortrag, was Leichte Sprache auszeichnet.

15:50 – 16:45 Uhr

Barrierefreiheit testen? Nutzen Sie Ihren Browser!

Sylvia Egger, Materna Information & Communications

Auch ohne Hilfsmittel wie Browser-Erweiterungen, Bookmarklets und Hilfsprogramme können Sie Webseiten auf Barrierefreiheit testen. Denn Browser haben mittlerweile viele Einstellungen und Debugging-Möglichkeiten, um Accessibility-Aspekte wie die Bedienung mit der Tastatur, Kontraste, Vergrößerung oder komplexe Interaktionen (WAI-ARIA) zu testen. Um einen ersten Eindruck von der Barrierefreiheit einer Webseite zu gewinnen, sind Browser daher nicht nur für Einsteiger*innen eine gute Wahl, wie Sylvia Egger Ihnen in diesem Vortrag erklärt.

16:45 – 17:00 Uhr

Schlussworte

Die Work­shops

Dienstag, 18. Oktober 2022

Vertiefen Sie das Wissen vom Konferenztag! Unsere Workshops bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, ein Thema in kleinerer Runde weiter zu erörtern. Hier lernen Sie intensiv und können Fragen stellen, diskutieren und üben. Wir haben dafür gesorgt, dass Ihnen die Besten zur Verfügung stehen: Expert*innen und Referent*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Berufszweigen.

Die Workshops buchen Sie zusätzlich zum Konferenztag mit dem Kombiticket.

09:30 – 17:00 Uhr

Barriere­freie Frontends entwickeln

In diesem Workshop lernen Sie, Prinzipien der Barrierefreiheit in Code umzusetzen. Accessibility entsteht an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, und nicht für alle Menschen ist das das GUI (Graphical User Interface). Zugängliche Webseiten und Webanwendungen funktionieren auch ohne grafisches Interface.

In der Gruppe entwickeln Sie gemeinsam Lösungen für typische Anwendungsfälle. Dabei behandeln Sie auch die technischen Voraussetzungen, die Sie Redakteuren und Redakteurinnen  für zugängliche Inhalte bereitstellen müssen. Zum Schluss überprüfen Sie Ihre Ergebnisse anhand von Prüfschritten des BIK-BITV-Prüfverfahrens und hören sie sich im Screenreader an.

Kenntnisse in HTML und CSS werden vorausgesetzt.

09:30 – 17:00 Uhr

Schreib­werkstatt Leichte Sprache

Versuchen Sie sich praktisch daran, mit Sprache Rampen zu bauen. Mit kurzen, klaren Formulierungen statt langen Schachtelsätzen. Statt zwischen den Zeilen schreiben Sie explizit und direkt. Je mehr wir in die Leichte Sprache eintauchen, desto klarer wird sich zeigen: Es gibt nicht die Leichte Sprache, sondern immer eine Kommunikationsabsicht und ihre Zielgruppe.

Wer soll mich verstehen? Was muss ich erklären? Mit welchen lebensnahen Beispielen kann ich meine Inhalte veranschaulichen? Welche Anforderungen stellt dabei auch das Medium? Selten gibt es dabei die perfekte Lösung. Viel Diskussionsstoff also für diesen praktischen Workshop.

09:30 – 17:00 Uhr

Barriere­freies Web­design: Nutzer­führung

In diesem Workshop erfahren Sie an konkreten Beispielen, welche Barrieren es bei der Nutzerführung im Web geben kann. Zunächst stellt Ihnen Anne-Marie Nebe in kleinen Übungen typische Web-Nutzungssituationen vor, denen Menschen mit Beeinträchtigungen begegnen. An dieses Awareness-Training, das Ihr Bewusstsein für die Anforderungen barrierefreier Nutzerführung stärkt, schließt ein großer Übungsteil mit einer konkreten Aufgabe an: Sie schlüpfen in die Rolle einer Persona und navigieren so im Web. Dabei identifizieren Sie Barrieren in der gängigen Nutzerführung und entwickeln gemeinsam Lösungen. Abschließend prüfen und diskutieren Sie Ihre Ergebnisse mit allen Teilnehmer*innen auf ihre Machbarkeit und den Einsatz im Web.

09:30 – 17:00 Uhr

Barriere­freie Formulare

N. N.

Weitere Informationen folgen.

So lernen Sie mit uns

Online – einfach und sicher von zu Hause aus oder im Büro

Ohne komplizierte Installationen, mit einfachem Check-in

Alle Vorträge als Videos und alle Präsentationen der Konferenz inklusive

Lernen, diskutieren und üben per Chat und Video in den Workshops

Für Ihre Unterlagen: Bescheinigung über die Teilnahme

Unser Sponsor

Jetzt Sponsor werden

Aktuelles Fachwissen, in hoher Qualität, richtig vermittelt: Fachkonferenzen
von Rheinwerk sind ein ideales Lernerlebnis für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene. Zeigen Sie sich und Ihr Unternehmen auf unserer Konferenz und begeistern Sie unser Publikum mit Ihren wertvollen Botschaften!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per E-Mail: konferenz@rheinwerk-verlag.de

Tickets

Konferenzticket

Konferenztag • digital

Super Early Bird
139,- Euro* bis 17.07.2022

Early Bird
159,- Euro* bis 25.09.2022

Regulär
189,- Euro*

Kombiticket

Konferenztag + Workshop • digital

Super Early Bird
490,- Euro* bis 17.07.2022

Early Bird
590,- Euro* bis 25.09.2022

Regulär
749,- Euro*

* Es fallen keine weiteren Verkaufsgebühren an. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die von uns angebotenen Leistungen richten sich nur an Unternehmer gemäß § 14 BGB. Dies sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Unsere Leistungen richten sich nicht an Verbraucher.

FAQ

Was bietet mir mein Ticket?

Das Konferenzticket für das Rheinwerk Spotlight »Barrierefreie Webseiten« (17. Oktober 2022) berechtigt zur Teilnahme an allen Vorträgen der Online-Konferenz, es gilt nicht für die eintägigen Online-Workshops.

Das Kombiticket (17. und 18. Oktober 2022) ermöglicht Ihnen die Teilnahme an allen Vorträgen des Konferenztages und an einem der angebotenen eintägigen Online-Workshops. Die Auswahl des Online-Workshops erfolgt im Kaufprozess. Die Anzahl der Workshop-Plätze ist limitiert.

Was kostet die Teilnahme?

Das Konferenzticket kostet im Super Early Bird (bis 17.07.2022) nur 139,- Euro. In der Early-Bird-Phase (bis 25.09.2022) zahlen Sie 159,- Euro. Danach kostet das Ticket regulär 189,- Euro.

Für das Kombiticket zahlen Sie im Super Early Bird (bis 17.07.2022) 490,- Euro. Im Early Bird (bis 25.09.2022) kostet das Ticket 590,- Euro. Regulär zahlen Sie 749,- Euro.

Wichtig: Sämtliche Ticketpreise sind Nettopreise, sie verstehen sich zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer und gelten pro Person und Veranstaltungstermin. Die von uns angebotenen Leistungen richten sich nur an Unternehmer gemäß § 14 BGB. Dies sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Unsere Leistungen richten sich nicht an Verbraucher.

Wie sichere ich mir meinen Platz?

Die Buchung der Veranstaltung führen Sie nicht direkt auf unserer Website durch. Für den Ticketkauf werden Sie auf die Website unseres Partners Eventbrite weitergeleitet.

Wie funktioniert das genau?
  1. Klicken Sie weiter oben auf dieser Seite auf den Button »Ticket sichern«, um zur Buchungsseite von Eventbrite zu gelangen.
  2. Auf der Buchungsseite von Eventbrite zur Veranstaltung »Rheinwerk Spotlight – Barrierefreie Webseiten« (17. bis 18. Oktober 2022) klicken Sie zunächst auf »Tickets«.
  3. Wählen Sie neben der gewünschten Ticketart die Ticketmenge im Drop-down-Menü und klicken Sie dann auf »Zur Kasse«. Hinweis: Die Anzahl der Workshop-Tickets ist limitiert. Ist der eintägige Online-Workshop ausgebucht, können Sie ihn hier auch nicht mehr auswählen.
  4. Danach werden Sie auf ein Bestellformular weitergeleitet, das Sie bitte ausfüllen. Wenn Sie bereits ein Nutzerprofil bei Eventbrite haben, können Sie sich auch damit dort anmelden. Einige Angaben werden dann aus Ihrem Profil bereits für die Bestellung übernommen. Das ist freiwillig, die Bestellung ist natürlich auch ohne Eventbrite-Profil möglich.
  5. Im Bestellformular machen Sie Angaben zu Ihrer Person, zur Rechnungsanschrift und wählen das gewünschte Zahlungsmittel.
  6. Bei mehreren Teilnehmer*innen machen Sie zusätzlich auch noch Angaben zu jedem einzelnen Ticketbesitzer. Wichtig: Bitte hinterlegen Sie für jeden Ticketbesitzer mindestens die persönliche E-Mail-Adresse, damit wir vor der Veranstaltung die Zugangscodes direkt an die Teilnehmenden versenden können.
  7. Die Bestellung schließen Sie mit »Bestellen« ab.
  8. Sobald die Bestellung verarbeitet wurde, erhalten Sie von Eventbrite eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Diese Mail enthält neben der Bestellbestätigung auch nähere Informationen zu unserer Veranstaltung, die Tickets und die Rechnung als PDF.
Wie kann ich bezahlen?

Wir können Ihnen derzeit folgende Zahlungsmöglichkeiten anbieten: Kreditkarte, PayPal und SOFORT-Überweisung. Selbstverständlich erhalten Sie für Ihren Kauf eine ordentliche Rechnung.

Kann ich mein Ticket stornieren?

Erworbene Tickets für digitale Inhalte sind von der Rückgabe und vom Umtausch leider ausgeschlossen.

Kann ich mein Ticket auf eine andere Person umbuchen?

Bis sieben Tage vor Veranstaltung können Sie uns kostenfrei einen Ersatzteilnehmer für unsere Events benennen, ab sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn ist dies leider nicht mehr möglich.

Bei Eventbrite können Sie den Namen des Ticketinhabers im Bestellprozess ändern. Wichtig ist, dass Sie neben dem Namen auch die persönliche E-Mail-Adresse des Ersatzteilnehmers angeben.

Selbstverständlich können Sie uns den Ersatzteilnehmer auch schriftlich mitteilen. In diesem Fall benötigen wir die genauen Angaben des bisherigen Ticketinhabers sowie die Ticketnummer und die Angaben des Ersatzteilnehmers. Wenden Sie sich dazu an:

Rheinwerk Verlag GmbH
Rheinwerk Spotlight – Barrierefreie Webseiten
Rheinwerkallee 4
53227 Bonn

Fax: +49 (0)228 42150-77
E-Mail: konferenz@rheinwerk-verlag.de

Was geschieht, wenn ich kurz vor der Veranstaltung krank werde?

Erworbene Tickets für digitale Inhalte sind von der Rückgabe und vom Umtausch leider ausgeschlossen. Haben Sie ein Konferenzticket oder ein Kombiticket gebucht, haben Sie mit Ihren persönlichen Zugangsdaten jedoch Zugriff auf die Aufzeichnung des Konferenztages.

Wie melde ich mich auf der Rheinwerk-Plattform zu meinem Online-Event an?

Einige Tage vor der Online-Konferenz schicken wir Ihnen eine E-Mail mit allen Informationen zur Anmeldung auf unserer Online-Plattform. Wenn Sie unsere E-Mail nicht bekommen haben, schauen Sie bitte nach, ob die Nachricht in Ihrem Spam-Ordner liegt. Sollten Sie die E-Mail nicht finden, melden Sie sich bitte bei uns. Sie erreichen uns unter konferenz@rheinwerk-verlag.de oder +49 (0)228 42150-55.

Wie kann ich Sie kontaktieren?

Sind Fragen bei Ihnen offengeblieben, oder wünschen Sie weitere Informationen zu unserer Online-Konferenz? Wir sind gerne für Sie da:

Rheinwerk Verlag GmbH
Rheinwerk Spotlight – Barrierefreie Webseiten
Rheinwerkallee 4
53227 Bonn

Tel.: +49 (0)228 42150-55 (Montag bis Freitag, 9:00 – 16:00 Uhr)
Fax: +49 (0)228 42150-77
E-Mail: konferenz@rheinwerk-verlag.de

Logo vonm Rheinwerk Spotlight

Was sind die Rheinwerk Spotlights?

Rheinwerk Spotlights greifen ein aktuelles IT-Thema auf und beleuchten es aus verschiedenen Blickwinkeln. Am Konferenztag erhalten Sie in Vorträgen einen Überblick über alle wichtigen Facetten und können Ihr Wissen am Folgetag in Praxis-Workshops vertiefen. Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Berufszweigen lassen Sie an ihren Erfahrungen teilhaben und beantworten Ihre drängendsten Fragen.