Hilfe / Video-Trainings

Fragen und Antworten zu den Video-Trainings

  1. Gibt es Unterschiede zwischen der DVD- und der Download-Version?
  2. Wie habe ich nach dem Kauf Zugang zur Download-Version?
  3. Wie schalte ich die Download-Version frei?
  4. Wie lade ich die Download-Version auf meinen Rechner?
  5. Wie lade ich die Materialien zum Training herunter?
  6. Beim Herunterladen des Video-Trainings oder der Materialien hat es ein Problem gegeben. Was jetzt?
  7. Kann ich die Download-Version des Video-Trainings auch auf ein Tablet herunterladen?
  8. Was kann ich tun, wenn die DVD von meinem Computer gar nicht erkannt wird?
  9. Die DVD wird zwar erkannt, aber das Video-Training läuft nicht. Was soll ich tun?
  10. Die Videos ruckeln stark. Gibt es eine Einstellung, damit die Videos flüssiger abgespielt werden?
  11. Das Videobild sieht irgendwie kaputt aus, mit einem Grünstich oder störenden Farbstreifen. Was kann ich dagegen tun?
  12. Die Videos spielen alle ab, aber zum Videobild höre ich keinen Ton. Wie kann ich das beheben?
  13. Ist es möglich, das Video-Training auf die lokale Festplatte zu kopieren und von dort aus zu starten?
  14. Wie kann ich die Videos auf meinem iPhone oder iPad abspielen?
  15. Wie kann ich die Videos auf meinem Android-Tablet oder Android-Smartphone abspielen?
  16. Gibt es besondere Einschränkungen zu beachten, wenn ich ein Netbook verwende?
  17. Die auf der DVD mitgelieferte Software lässt sich nicht installieren, und auch mit den Zusatzmaterialien kann ich nicht arbeiten. Mache ich hier etwas falsch?
  18. Wie kann ich die Lernhistorie wieder löschen?
  19. An wen wende ich mich bei weiteren Fragen zu den Video-Trainings?

  1. Nein, es handelt es sich bei beiden Versionen um das gleiche Video-Training. Das Video-Training wird lediglich auf unterschiedliche Weise für Sie bereitgestellt.
    Die Produktbox mit der DVD wird Ihnen auf dem Postweg zugestellt. Die Lieferung sollte nicht länger als ein bis zwei Werktage dauern.
    Wenn Sie die Download-Version erwerben, können Sie das Video-Training sofort herunterladen und anschauen.
  2. Wenn Sie Ihre Bestellung erfolgreich im Webshop abgeschickt haben, erscheint eine Seite, auf der wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihr neues Video-Training sofort freizuschalten. Klicken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche »Video-Training jetzt freischalten«. Sie gelangen dann in die Bibliothek. Dort klicken Sie auf »Jetzt Ihrer Bibliothek hinzufügen«.

    Sie können Ihr Video-Training aber auch später freischalten:
    1. Zu diesem Zweck erhalten Sie zusätzlich eine E-Mail, die einen Zugangscode für das gekaufte Video-Training enthält und einen Link in die Bibliothek. Klicken Sie dann einfach in der E-Mail auf diesen Link (»Jetzt Video-Training freischalten«).
    2. Wenn Sie dabei auf der Rheinwerk-Website angemeldet sind, gelangen Sie direkt in die Bibliothek, wo das neue E-Book für Sie bereitliegt.
    3. Wenn Sie nicht angemeldet sind, melden Sie sich auf unserer Website in der Bibliothek an. Klicken Sie dazu rechts oben im Kopf der Website auf »Bibliothek«. Und geben Sie anschließend Ihre Zugangsdaten ein.
    4. In der Bibliothek geben Sie dann den Zugangscode aus der E-Mail ein und klicken auf »Freischalten«. Anschließend bestätigen Sie, dass das Video-Training der Bibliothek hinzugefügt werden soll.
    Wenn Sie Ihr Video-Training freigeschaltet haben, steht es Ihnen jederzeit in Ihrer Bibliothek zum Download zur Verfügung. Melden Sie sich dazu einfach wieder mit Ihren Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) in der Bibliothek an.

    Brauchen Sie weitere Hilfe? Dann lesen Sie auch Wie lade ich die Download-Version auf meinen Rechner?
    1. Um Ihr Video-Training freizuschalten, müssen Sie sich zunächst in der Bibliothek anmelden. Klicken Sie dazu im Kopf der Website oben rechts auf »Bibliothek«. Geben Sie anschließend Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) ein.
    2. Nach erfolgreicher Anmeldung gelangen Sie direkt in die Bibliothek. Dort finden Sie in der Kopfleiste das Eingabefeld »Zugangscode eingeben …«.
    3. Geben Sie nun in das Eingabefeld den Zugangscode ein, den wir Ihnen per E-Mail zugesandt haben. Bitte achten Sie dabei auf eine korrekte Eingabe. Klicken Sie anschließend auf »Freischalten«.
    4. Aus rechtlichen Gründen erscheint dann ein Fenster, in dem Sie uns dazu auffordern, Ihnen das Video-Training bereitzustellen. Aktivieren Sie das entsprechende Kästchen, und klicken Sie dann auf »Bestätigen«. Ihr Video-Training steht jetzt zum Herunterladen bereit.
  3. Nachdem Sie die Download-Version in Ihrer Bibliothek freigeschaltet haben, können Sie das Video-Training auf Ihren Computer herunterladen:
    1. Wählen Sie in der Bibliothek über die Schaltfläche »Training herunterladen« die passende Version für Ihr Betriebssystem aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche »Download«.
    2. Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen sorgfältig durch. Wenn Sie einverstanden sind, setzen Sie einen Haken bei »Hiermit erkenne ich die Nutzungsbestimmungen an«. Klicken Sie auf »Anerkennen«.
    3. Der Download-Prozess startet automatisch. Sollte dies nicht der Fall sein, speichern Sie die Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl. Der Ladeprozess ist abhängig von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung und kann unterschiedlich lange dauern.
    4. Nach dem Herunterladen finden Sie im Download-Verzeichnis auf Ihrem Computer eine ZIP-Datei, in der sämtliche Dateien des Video-Trainings enthalten sind. Je nach Betriebssystem entpacken Sie diese ZIP-Datei folgendermaßen:
    • Windows: Öffnen Sie die ZIP-Datei per Doppelklick. Klicken Sie in der Symbolleiste dann auf die Schaltfläche »Alle Dateien extrahieren«. Wählen Sie ein Verzeichnis aus, in dem Sie das Video-Training abspeichern möchten, und klicken Sie auf »Extrahieren«.
    • OS X: Die ZIP-Datei wird vom Safari-Browser nach dem Herunterladen automatisch extrahiert. Sollte dies nicht der Fall sein, genügt ein Doppelklick auf die Datei, um das Video-Training zu entpacken. Wir empfehlen, das Video-Training danach aus dem Download-Ordner in ein anderes Verzeichnis Ihrer Wahl zu verschieben.
    Starten Sie das Video-Training mit einem Doppelklick auf die Startdatei. Ausführliche Hinweise zum Start der Anwendung finden Sie im Dokument »Hilfe.pdf« im Hauptverzeichnis des Video-Trainings.
  4. Wenn Zusatzmaterialien zu Ihrem Video-Training vorliegen, können Sie sich diese in der Bibliothek über die Schaltfläche »Materialien« anzeigen lassen.
    1. Wählen Sie die für Ihr Betriebssystem passende ZIP-Datei aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche »Download«.
    2. Der Download-Prozess startet automatisch. Sollte dies nicht der Fall sein, speichern Sie die Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl. Der Ladeprozess ist abhängig von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung und kann unterschiedlich lange dauern.
    3. Sobald die Datei vollständig heruntergeladen ist, finden Sie im Download-Verzeichnis eine ZIP-Datei, in der sämtliche Dateien des Video-Trainings enthalten sind. Je nach Betriebssystem entpacken Sie diese ZIP-Datei folgendermaßen:
    • Windows: Öffnen Sie die ZIP-Datei per Doppelklick. Klicken Sie in der Symbolleiste dann auf die Schaltfläche »Alle Dateien extrahieren«. Wählen Sie ein Verzeichnis aus, in dem Sie das Zusatzmaterial abspeichern möchten, und klicken Sie auf »Extrahieren«.
    • OS X: Die ZIP-Datei wird vom Safari-Browser nach dem Herunterladen automatisch extrahiert. Sollte dies nicht der Fall sein, genügt ein Doppelklick auf die Datei, um die Materialien zum Training zu entpacken.
    Wir empfehlen, die Zusatzmaterialien in den Ordner »Uebungsmaterial« zu verschieben, den Sie im Hauptverzeichnis des Video-Trainings finden. Dann haben Sie direkt aus dem Training heraus Zugriff darauf.
  5. Stellen Sie zunächst sicher, dass die ZIP-Datei vollständig heruntergeladen wurde. Vergleichen Sie dazu die Dateigröße der heruntergeladenen ZIP-Datei mit den Angaben in Ihrer Bibliothek.

    Sollte es Probleme beim Herunterladen oder beim Entpacken der ZIP-Datei geben, verfahren Sie bitte wie folgt:

    • Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile und schnelle Internetverbindung verwenden. Wir raten von einer WLAN-Verbindung ab, da diese zu Abbrüchen führen kann.
    • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Firewall oder Ihr Anti-Virenprogramm den Download nicht verhindern.
    • Prüfen Sie, ob das Verzeichnis, in dem Sie die ZIP-Datei hinterlegen möchten, ausreichend Speicherplatz hat.
    • Leeren Sie den Cache Ihres Web-Browsers und entfernen Sie die temporären Dateien Ihres Betriebssystems.
    • Wechseln Sie ggf. den Web-Browser. Wir empfehlen für den Download den Mozilla Firefox.
    • Entfernen Sie die heruntergeladene Datei und starten Sie den Download erneut.
    Sollte auch ein weiterer Versuch nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an unseren Technischen Support:

    Montag bis Freitag, 09:00 bis 17:30 Uhr
    +49 (0)1802 768921
    videotraining@rheinwerk-verlag.de

  6. Nein, das ist aus technischen Gründen nicht möglich. Tablets bieten ausschließlich die Möglichkeit, Anwendungen aus den App-Stores herunterzuladen, wie z. B . die App von Rheinwerk Video. Anwendungen aus anderen Quellen werden nicht unterstützt. Wenn Sie das Video-Training aber zuerst auf einem Windows-PC oder Mac herunterladen, können Sie die Videos von dort aus auf das iPad (Wie geht das?) oder auf ein Android-Tablet (Wie geht das?) überspielen und dort anschauen.
  7. Falls Ihr Computer die in das Laufwerk eingelegte DVD nicht erkennt, bitten wir Sie, die DVD zuerst auf einem anderen Rechner zu testen, um Ihr DVD-Laufwerk als Fehlerquelle ausschließen zu können. Sollte die DVD auch auf einem anderen Rechner nicht gelesen werden können, schicken wir Ihnen gerne eine Ersatz-DVD zu. Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit einer Kaufbestätigung bzw. einem Foto von dem Produkt und Ihren Kontaktdaten mit dem Betreff »Defekte DVD« an videotraining@rheinwerk-verlag.de.
  8. Wenn Sie beim Starten auf Probleme stoßen, überprüfen Sie auf Ihrem System bitte die Einstellungen des Flash-Players. Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei. Sollten Sie diese Einstellungen nicht wie beschrieben vorfinden, werden sie von dem Webbrowser, den Sie verwenden, ausgeblendet. Wir empfehlen den Webbrowser Mozilla Firefox, den Sie kostenfrei herunterladen können unter: http://www.mozilla.org/de/firefox/new.
    1. Starten Sie die Datei »start-html.html« und klicken Sie auf »Video-Training starten«.
    2. Im folgenden Fenster klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle, um das Kontextmenü des Flash-Players zu öffnen. Wählen Sie dort den Eintrag »Einstellungen«.
    3. Entfernen Sie im Bereich »Anzeige« den Haken bei »Hardwarebeschleunigung aktivieren«.
    4. Prüfen Sie im Bereich »Lokaler Speicher«, ob als Wert »100 kB« eingestellt ist. Falls nicht, stellen Sie diesen Wert ein, indem Sie den Haken im Kästchen »Nie« entfernen und den Schieberegler nach rechts ziehen. Klicken Sie dann auf »Schließen«.

    5. Öffnen Sie erneut per Rechtsklick im Video-Training-Fenster das Kontextmenü. Wählen Sie diesmal die »Globalen Einstellungen« aus. Wechseln Sie im Einstellungsfenster auf die Registerkarte »Erweitert«, und klicken Sie auf die Schaltfläche »Einstellungen für vertrauenswürdige Speicherorte« – eventuell müssen Sie mit der Bildlaufleiste am rechten Rand nach unten scrollen, um diese Einstellung zu sehen.
    6. Im dem erscheinenden Fenster klicken Sie auf das Plus-Symbol (Mac) oder auf »Hinzufügen« und dann auf »Nach Ordner suchen« (Windows). Navigieren Sie zu Ihrem DVD-Laufwerk oder zu dem Ordner, in den Sie das Training kopiert haben. Fügen Sie diesen Ordner zur Liste der »vertrauenswürdigen Orte« hinzu.

    7. Schließen Sie den Browser. Starten Sie dann das Training über die für Ihr System passende Startdatei.
  9. Ja. Klicken Sie hierzu im Video-Training oben rechts auf die Schaltfläche »Einstellungen«. Entfernen Sie dann den Haken vor der Option »Videos immer in bester Qualität anzeigen«. Tritt weiterhin ein Ruckeln auf, liegt dies wahrscheinlich daran, dass Ihr Laufwerk Schwierigkeiten beim Lesen der DVD-Daten hat. Kopieren Sie in diesem Fall das Training am besten komplett auf die lokale Festplatte Ihres Rechners, und starten Sie es von dort aus.
  10. Im Falle dieser Anzeigefehler empfehlen wir, die Hardwarebeschleunigung im Flash-Player zu deaktivieren. Diese Anleitung hilft Ihnen dabei. Sollten Sie die beschriebenen Einstellungen nicht vorfinden, werden sie von dem Webbrowser, den Sie verwenden, ausgeblendet. Wir empfehlen den Webbrowser Mozilla Firefox, den Sie kostenfrei herunterladen können unter: http://www.mozilla.org/de/firefox/new.
    1. Starten Sie die Datei »start-html.html« und klicken Sie auf »Video-Training starten«. Im folgenden Fenster klicken Sie mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle, um das Kontextmenü des Flash-Players zu öffnen. Dort wählen Sie den Eintrag »Einstellungen«.
    2. Wählen Sie die erste Registerkarte »Anzeige« und entfernen Sie den Haken neben der Option »Hardwarebeschleunigung aktivieren«.

    3. Schließen Sie Ihren Browser und starten Sie dann das Training über die für Ihr System passende Startdatei neu.
  11. Bitte fahren Sie in einem solchen Fall mit dem Lautstärkeregler im Video-Training die Lautstärke einmal komplett herunter und dann wieder hoch. Danach sollte der Ton wieder zu hören sein. Prüfen Sie bitte auch, ob die Lautstärke in Ihrem System und an Ihren Lautsprechern angemessen eingestellt ist.
  12. Ja, Sie können alle Video-Trainings auch auf die Festplatte Ihres Rechners kopieren und von dort aus starten. Wichtig ist dabei, dass Sie den kompletten Inhalt der DVD auf Ihren Rechner übertragen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
    1. Erstellen Sie einen neuen Ordner auf Ihrer Festplatte.
    2. Steuern Sie im Windows Explorer bzw. Finder die DVD in Ihrem DVD-Laufwerk an, markieren Sie den gesamten Inhalt der DVD, und kopieren Sie alles mit der Tastenkombination [Strg]+[C] bzw. [Cmd]+[C] in die Zwischenablage. Achten Sie bitte darauf, dass Sie genügend freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte haben und dass auch wirklich alle Dateien von der DVD kopiert werden.
    3. Wechseln Sie zu dem im ersten Schritt angelegten Ordner auf Ihrer Festplatte. Fügen Sie nun über die Tastenkombination [Strg]+[V] bzw. [Cmd]+[C] die Inhalte aus der Zwischenablage ein.
    4. Starten Sie das Video-Training anschließend über die für Ihr System passende Startdatei.
  13. Mit der Rheinwerk Video-App haben Sie die beste Möglichkeit, um Ihre Video-Trainings auch auf einem iPad oder iPhone (ab iOS 8.3 oder neuer) anzuschauen.

    1. Laden Sie die App aus dem App Store auf Ihr Gerät und starten Sie die Anwendung.
    2. Melden Sie sich in der App mit Ihren Rheinwerk-Zugangsdaten an.
    3. Ihre freigeschalteten Video-Trainings finden Sie im Bereich Meine Trainings. Von hier aus können Sie das Training sofort starten.
    4. Falls Sie das Training noch nicht in Ihrer Bibliothek freigeschaltet haben, können Sie dies auch direkt in der App nachholen. Den passenden Zugangscode finden Sie auf der Rückseite des DVD-Beihefts oder in einer separaten E-Mail, die Sie bei Erwerb einer Download-Version erhalten haben. Schalten Sie Ihr Training mit diesem Zugangscode im Bereich Mein Konto frei.

    Weitere Infos zur App und Antworten zu häufigen Fragen finden Sie hier.


  14. Um die Videos auf einem Android-Gerät anzuschauen, müssen Sie die Videos zuerst auf das Gerät überspielen. Schließen Sie dazu Ihren Tablet-PC an einen Computer an. Das Gerät wird dann im Datei-Explorer erkannt.

    Kopieren Sie nun die Filme aus dem Ordner »media« in den internen Speicher Ihres Android-Gerätes. Anschließend können Sie sich die Filme in der Foto-Galerie auf Ihrem Gerät anschauen.

  15. Alle Video-Trainings setzen eine Monitorauflösung von mindestens 1.024 x 768 Pixeln voraus. Viele Netbooks arbeiten mit geringeren Auflösungen und erfüllen somit nicht diese Voraussetzung.
  16. Damit Sie mit den Zusatzmaterialien und der mitgelieferten Software arbeiten können, empfehlen wir Ihnen, die Materialien und die Software zuerst auf Ihren Rechner zu kopieren. Eine Installation von Programmdateien direkt von der DVD aus ist oft nicht möglich.
  17. Rufen Sie dazu einfach die »Einstellungen« im Video-Training auf, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche »Lernhistorie löschen«.
  18. Wir sind gerne für Sie da. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice:

    Montag bis Freitag, 09:00 bis 17:30 Uhr
    Telefon: +49 228 42150-0
    Fax: +49 228 42150-77
    service@rheinwerk-verlag.de

    Wenn Sie inhaltlich Fragen haben oder technische Probleme, zu denen unsere Hilfe keine Lösung bietet, wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an videotraining@rheinwerk-verlag.de oder rufen Sie uns an unter:

    +49 (0)1802 768921
    (Montag bis Freitag, 10:00 bis 17:00 Uhr, aus Deutschland zum Ortstarif)

    Sie erhalten werktags innerhalb von 24 Stunden eine Antwort von uns. Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, auf welches Produkt sich Ihre Anfrage bezieht und welches Betriebssystem Sie benutzen.